Krankenversicherung für Tiere

Wie schnell ist es passiert!

Ein Moment der Unaufmerksamkeit und das eigene Tier ist vors Auto gelaufen!
Freigängerkatzen kommen oft verletzt nach Hause – und dann!?

Eine Operation kostet mit Nachsorge schnell mehrere Hundert wenn nicht tausend Euro. Plötzlich wird die Tierliebe auf eine harte Probe gestellt. Kann ich mir das leisten, oder sogar – will ich mir das leisten?!

Da es um Lebewesen geht, ist es wichtig, sich im Vorfeld mit diesem Thema auseinander zu setzen. Was in England schon seit Jahren sehr gut funktioniert, wird seit einiger Zeit auch in Deutschland angeboten – die Tierkrankenversicherung. Die ist auch oder gerade etwas für den kleinen Geldbeutel. Je nach Bedarf gibt es von einer reinen Operationskostenverrsicherung (ab 7 Euro bei der Agila) bis zur Rundumversorgung alle möglichen Angebote.

Nutzen auch Sie diese Möglichkeit, Ihrem Tier bei Krankheit die optimale Versorgung zukommen lassen zu können!

Hier finden Sie weitere Informationen:
www.agila.de/
www.prevet.de/

(Artikel wurde verfasst von Dr. Ulrike Marquart, Laufenburg)